SICAT-Function-Vorteile

SICAT Function

SICAT Function – Track real motion in motion

SICAT Function stellt erstmals die echte patientenindividuelle Bewegung des Unterkiefers im 3D-Volumen anatomiegetreu dar. Die aufgenommenen Bewegungsspuren des Kiefergelenks können für jeden beliebigen Punkt auf der Mandibula visualisiert und wiedergegeben werdefn.

 

Neue Perspektiven für die Funktionsdiagnostik

Diagnostische Patienteninformationen des DVT, des Jaw Motion Trackers (SICAT JMT +) und optische Ober-flächendaten (CEREC, Sirona) werden in SICAT Function fusioniert. Erstmals kann so die echte patientenindividuelle Bewegung der Mandibula im 3D-Volumen anatomiegetreu dargestellt werden.

  • Echte Kondylus-Fossa Relation in Bewegung
  • Anatomisch korrekte Trajektorie
  • Spezifische Positionierung der Trajektorie im 3D-Volumen – bei Bedarf auch zum Vergleich mit bisher genutzten Achspunkten
  • Evaluierung der Okklusion anhand der integrierten optischen Abdrücke

 

Die räumliche Beziehung von Kondylus und Fossa ist so individuell darstellbar. Zusätzlich können die aufgenommenen Bewegungsspuren des Kiefergelenks für jeden beliebigen Punkt auf der Mandibula visualisiert und wiedergegeben werden.

 

Unterstützt durch die hochpräzise Erfassung aller Freiheitsgrade und Bewegungen des Unterkiefers mit dem SICAT JMT+ ist der Weg frei für die Übertragung, Darstellung und Diagnose echter patientenindividueller Bewegungen im 3D-Volumen.

Ihr Vorteil: Diagnose, Planung und Beratung mit dem Patienten in einer Sitzung.

SICAT Function: Die neue CMD-Software für jede Praxis.

 

Die erste rein digital hergestellte Therapieschiene auf Grundlage der echten patientenindividuellen Kieferbewegungen.