DATENSCHUTZHINWEISE FÜR BEWERBERINNEN UND BEWERBER

DATENSCHUTZ-

HINWEISE FÜR

BEWERBERINNEN UND BEWERBER

  1. Home
  2. »
  3. Unternehmen
  4. »
  5. Karriere
  6. »
  7. Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und...

Wir freuen uns, dass Sie sich für uns interessieren und sich für eine Stelle in unserem Unternehmen bewerben oder beworben haben. Wir möchten Ihnen nachfolgend Informationen nach Art. 13 DSGVO zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Bewerbung erteilen.

Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts ist

 

SICAT GmbH & Co. KG
Brunnenallee 6
53177 Bonn

 

Sie finden weitere Informationen zu unserem Unternehmen, Angaben zu den vertretungsberechtigen Personen und auch weitere Kontaktmöglichkeiten in unserem Impressum unserer Internetseite:

 

www.sicat.de

 

Bei Fragen zum Datenschutz, wenden Sie sich bitte an

datenschutz@sicat.com

Zwecke der Verarbeitung; Kategorien verarbeiteter Daten

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zugesendet haben, um Ihre Eignung für die Stelle (oder ggf. andere offene Positionen in unserem Unternehmen) zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen.

Rechtliche Grundlagen

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Bewerbungsverfahren ist § 26 BDSG neu. Danach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind.

Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung auf Basis der Voraussetzungen nach Art. 6 DSGVO, insbesondere zur Wahrnehmung von berechtigen Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgen. Unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.

Speicherdauer

Daten von Bewerberinnen und Bewerbern werden im Falle einer Absage nach 6 Monaten gelöscht.

Für den Fall, dass Sie einer weiteren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. a eingewilligt haben, werden wir Ihre Daten in unseren Bewerber-Pool aufnehmen. Dort werden die Daten nach Ablauf von 2 Jahren gelöscht.

Sollten Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens den Zuschlag für eine Stelle erhalten haben, werden Ihre Daten in unser Personalinformationssystem überführt.

Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern Ihrer Daten

Ihre Bewerberdaten werden nach Eingang Ihrer Bewerbung von der Personalabteilung und den in das Bewerbungsverfahren eingebundene Mitarbeiter gesichtet um den weiteren Ablauf abzustimmen. Im Unternehmen haben grundsätzlich nur die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die dies für den ordnungsgemäßen Ablauf unseres Bewerbungsverfahrens benötigen.

Ihre Rechte als Betroffene

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne der DSGVO durch SICAT stehen Ihnen als betroffene Person umfangreiche Rechte gegenüber SICAT GmbH & Co. KG als Verantwortlicher zu.

Jede betroffene Person hat das Recht auf

  • Auskunft nach Art. 15 DSGVO,
  • Berichtigung nach Art. 16 DSGVO
  • Löschung Art. 17 DSGVO
  • Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO
  • Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO
  • Widerspruch nach Art. 21 DSGVO
  • Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO

Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung
Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung zu widerrufen. Die bis zur Rechtskraft des Widerrufs erhobenen Daten bleiben hiervon unberührt. Bitte senden Sie uns hierzu eine kurze Nachricht an info@sicat.com oder datenschutz@sicat.com
Weitere Datenschutzhinweise entnehmen Sie bitte unserer ausführlichen Datenschutzerklärung unter www.sicat.de/datenschutz

Stand Mai 2018

Zuletzt aktualisiert: 2018-12-20

X