FREQUENTLY ASKED QUESTIONS

FREQUENTLY ASKED QUESTIONS

  1. Home
  2. »
  3. Services
  4. »
  5. FAQ
  6. »
  7. FAQ Implantologie

Finden Sie hier die häufigsten Fragen und Antworten zu unseren Produkten aus dem Bereich Implantologie.

GALILEOS IMPLANT

Wie kann ich sehen, ob ein Implantat in der Software geführt unterstützt wird?

Stellen Sie sicher, dass Sie die aktuelle Version der Implantatdatenbank verwenden. Nachdem Sie ein Implantat ausgewählt haben, wird eine Tabelle angezeigt. Wenn neben dem Implantat keine Hülse abgebildet ist, wird dieses Implantat vom Hersteller nicht geführt unterstützt.

Wie kann ich die Implantatdatenbank aktualisieren?

Die aktuelle Version der Implantatdatenbank finden Sie im Downloadbereich in der Kategorie Implantologie. Hier gibt es zusätzlich einen passenden Quick Guide rund um die Installation des Implantatdatenbank-Updates.

Kann SICAT mit einem Viewer arbeiten (wrap&go)?

Nein, ein Viewer ist lediglich für die Betrachtung durch Dritte vorgesehen.

Kann SICAT mit DICOM-Daten arbeiten?

Ja, nur in Zusammenhang mit Clinical Assist. Für eine Bohrschablonenbestellung kann nicht mit DICOM-Daten gearbeitet werden.

Wie plane ich Ankerpins/ Fixierungsschrauben?

Sie können in der Galileos/SICAT Implant Software die Ankerpins/ Fixierungsschrauben exakt auf die gleiche Art und Weise planen wie die Implantate. In der Implantatdatenbank finden Sie Pins/ Schrauben von bestimmten Herstellern oder Sie können mit herkömmlichen Pins/ Schrauben planen.

Welche Bohrhülsen-Optionen stehen zur Verfügung?

Sie können zwischen einer Pilothülse (nur für die erste Pilotbohrung), einem SICAT Sleeve-in-Sleeve System (für mehrere Bohrungen abhängig vom jeweiligen System) oder einer geführten Hülse des Implantatherstellers wählen, um eine vollständig geführte Chirurgie umzusetzen.

Wie kann ich die Bohrhülsen für meine Planung visualisieren?

Um eine Hülse zu visualisieren haben Sie verschiedene Möglichkeiten:

  1. Sie können Bohrhülsen visualisieren, indem Sie mit einem Rechtsklick auf das spezielle Implantat und dann auf Hülse bearbeiten klicken.
  2. Wählen Sie im Menü Implantat und dann Hülse bearbeiten aus.
  3. Klicken Sie per Rechtsklick auf das Hülsensymbol im Sidebar-Menü.

Es öffnet sich jeweils das Fenster Hülsen bearbeiten. Um das gewünschte Hülsensystem auszuwählen, klicken Sie dann auf Ändern.

Kann ich Bohrhülsen verschiedener Systeme gleichzeitig anzeigen lassen?

Nein, die Software erlaubt jeweils nur ein ausgewähltes Hülsensystem anzuzeigen. Es ist jedoch möglich eine Bohrschablone mit verschiedenen Hülsen zu bestellen. Bitte benutzen Sie hierfür das Freitextfeld.

Wie sende ich eine angepasste Planung zu SICAT?

Um SICAT eine angepasste Planung zu senden, befolgen Sie bitte folgende Schritte:

  1. Öffnen Sie die Planung
  2. Nehmen Sie Ihre Änderungen vor
  3. Wählen Sie im Menü ‚Plan’ aus und dann ’Pläne exportieren’
  4. Wählen Sie den Namen des Patienten als Dateinamen aus
  5. Wählen Sie Desktop als Speicherort aus und
  6. Klicken Sie auf Speichern.

Auf Ihrem Desktop finden Sie anschließend ein kleines XML-Datei-Symbol, das Sie an eine E-Mail anhängen können. Schicken sie diese an [email protected]

Welche Daten werden in einen Plan exportiert (XML-Datei)?

Die XML-Datei enthält ausschließlich die Implantatplanung und keine optischen Daten.

Für welches Implantatsystem erhalte ich ein Bohrprotokoll?

Sie erhalten ein Bohrprotokoll für alle Systeme mit einer variablen Hülsenposition.

CLASSICGUIDE

Welche verschiedenen Arten von Röntgenschablonen gibt es?

Abhängig von der jeweiligen Situation können Sie zwischen einem direkten, konventionellen oder einem Workflow für zahnlose Kiefer wählen. Weitere Informationen können Sie in der SICAT Bohrschablonenanleitung nachlesen, die Sie in unserem Downloadbereich herunterladen können. Schauen Sie hierfür auch unsere Bohrschablonen-Tutorials an, die Sie in der Videobibliothek unter Implantologie oder auf unserem SICAT YouTube Kanal finden.

Wie fertige ich eine Röntgenschablone an und wo finde ich detaillierte Informationen zur Fertigung einer Röntgenschablone?

Die Röntgenschablone wird immer mit Hilfe der SICAT Aufbissplatte hergestellt. Detaillierte Informationen zur Anfertigung einer Röntgenschablone können Sie in der SICAT Bohrschablonenanleitung nachlesen, die Sie im Downloadbereich unter der Kategorie Implantologie herunterladen können. Schauen Sie hierfür auch unsere Bohrschablonen-Tutorials an, die Sie in der Videobibliothek unter Implantologie oder auf unserem SICAT YouTube Kanal finden.

Welche Stärke sollte die thermoplastische Folie aufweisen?

Wir empfehlen eine Stärke von 1,5mm – 2mm.

Wie verbinde ich eine duplizierte Prothese oder eine Tiefziehschiene mit der Aufbissplatte?

Die duplizierte Prothese oder Tiefziehschiene sollte mit klarem Acryl an der Aufbissplatte befestigt werden. Es ist sehr wichtig, dass eine stabile Einheit gewährleistet ist. Schauen Sie hierfür auch unsere Bohrschablonen-Tutorials, die Sie in der Videobibliothek unter Implantologie oder auf unserem SICAT YouTube Kanal finden.

Ist Bariumsulfat für das Duplizieren einer zahnlosen Prothese unbedingt nötig? Muss die Prothese VOR dem Duplizieren unterfüttert werden oder kann dies auch nach dem Röntgenscan geschehen?

Bariumsulfat ist bei der Erstellung einer Röntgenschablone für zahnlose Fälle wichtig, da es Ihnen durch eine klare Visualisierung die Planung der Implantate erleichtert und ermöglicht die verschiedenen Strukturen im DVT zu erkennen. Eine vorhandene Prothese muss zwingend VOR dem Duplizieren auf die Notwendigkeit einer Unterfütterung hin überprüft und ggf. unterfüttert werden. Schauen Sie hierfür auch unsere Bohrschablonen-Tutorials an, die Sie in der Videobibliothek unter Implantologie oder auf
unserem SICAT YouTube Kanal finden.

Kann ich den Patienten mit zwei eingesetzten Röntgenschablonen scannen?

Das zeitgleiche Einsetzen zweier Röntgenschablonen führt in der Regel zu Verwacklungen oder zu einer Fehlpassung der Schablone im Mund des Patienten während der DVT-Aufnahme. Daher empfiehlt SICAT zwei separate DVT-Aufnahmen durchzuführen.

Wie kann ich bei Indikationen mit zahnlosem Kiefer eine Lageveränderung der Röntgenschablone während der DVT-Aufnahme verhindern?

Um zu verhindern, dass sich die Röntgenschablone während der DVT-Aufnahme bewegt, sollten Sie (falls vorhanden) einen Kugelaufbisshalter, Watterollen oder je nach Situation, einen individuellen Aufbissschlüssel verwenden.

Was passiert, wenn ein Spalt zwischen Röntgenschablone und Kiefer sichtbar ist?

Um Ihre 3D-Implantatplanung klinisch exakt umzusetzen, müssen Sie sicherstellen, dass die Lage der Röntgenschablone während der DVT-Aufnahme exakt mit der Lage der Bohrschablone während der OP reproduziert werden kann. Sollte die Position nicht reproduzierbar sein, wird die finale Implantatposition von Ihrer Planung abweichen.

Für welches Implantatsystem erhalte ich ein Bohrprotokoll?

Sie erhalten ein Bohrprotokoll für all jene Systeme, für die der Implantathersteller SICAT ein Protokoll zur Verfügung stellt.

Sind SICAT CLASSICGUIDE Bohrschablonen autoklavierbar?

SICAT CLASSICGUIDE Bohrschablonen bestehen neben PMMA aus unterschiedlichen Abformmaterialien, sind hitzeempfindlich und daher nicht autoklavierbar. Bitte nutzen Sie ausschließlich Desinfektionsmittel, welche für PMMA und die von Ihnen verwendeten Abformmaterialien geeignet sind. Im Zweifelsfall kontaktieren Sie bitte den Hersteller der von Ihnen verwendeten Abformmaterialien und beachten Sie die Angaben des Desinfektionsmittelherstellers zur Einwirkzeit für bestimmte Materialien.

OPTIGUIDE / DIGITALGUIDE

Wie groß sollte der Bereich sein, den der optische Oberflächenscan abdeckt?

Der optische Oberflächenscan sollte mindestens ¾ des Kieferbogens umfassen, damit die Schablonen sicher abgestützt sind. Es wird jedoch empfohlen einen kompletten Kieferbogen zu scannen, damit es jederzeit möglich ist evtl. Fehlstellen oder Verzüge in der optischen Abformung zu korrigieren und dennoch eine ausreichende Stützfläche zu erhalten.

Warum ist es wichtig, dass der optische Oberflächenscan exakt mit dem Kiefer im DVT-Volumen überlagert wird?

Die Bohrschablone wird nach der Form des optischen Oberflächenscans gefräst (OPTIGUIDE) oder gedruckt (DIGITALGUIDE). Die Implantate werden in den Kiefer im DVT-Volumen geplant. Stimmt die Position des optischen Oberflächenscans nicht präzise mit dem Kiefer im DVT-Volumen überein, kommt es zu Abweichungen der Übertragung der Implantat Position in den Patientenkiefer.

Wie integriere ich den optischen Oberflächenscan in das DVT-Volumen?

Nutzen Sie das entsprechende CAD/CAM bzw. Import Menü in Ihrer Software, um den optischen Oberfächenscan in das DVT-Volumen zu importieren/ registrieren.

Wie sende ich einen neuen optischen Oberflächenscan an SICAT?

Sie können den optischen Oberflächenscan über die SICAT Upload-Seite übermitteln. Den Link dazu finden Sie im SICAT Portal oder auch auf der Startseite der SICAT Website unter Support.

Wie gebe ich eine Bestellung für Bohrhülsen auf?

Sie können Bohrhülsen direkt über ein entsprechendes Bestellformular bestellen. Dieses finden Sie auf unserer Website im Downloadbereich. Bitte senden Sie das komplett ausgefüllte Formular an [email protected].

Für welches Implantatsystem erhalte ich ein Bohrprotokoll?

Sie erhalten ein Bohrprotokoll für all jene Systeme, für die der Implantat Hersteller SICAT ein Protokoll zur Verfügung stellt.

Sind SICAT OPTIGUIDE Bohrschablonen autoklavierbar?

SICAT OPTIGUIDE Bohrschablonen bestehen hauptsächlich aus PMMA, sind hitzeempfindlich und daher nicht autoklavierbar. Bitte nutzen Sie ausschließlich Desinfektionsmittel, welche für PMMA geeignet sind. Bitte beachten Sie dringend die Hinweise der Desinfektionsmittel Hersteller bzgl. der Einwirkzeiten für bestimmte Materialien.

BESTELLPROZESS

Wie gebe ich eine Bohrschablonenbestellung auf?

Sie können Bohrschablonen direkt aus der SICAT Implant oder Galileos Implant Software heraus bestellen, indem Sie den integrierten Bestell-Assistenten nutzen.

Was kann ich tun, wenn sich am Ende des Bestellvorgangs für SICAT OPTIGUIDE/ SICAT DIGITALGUIDE nicht automatisch die SICAT Uploadseite öffnet?

Sie können Ihre Bestellung manuell hochladen, indem Sie den SICAT File Uploader verwenden. Den Link dazu finden Sie im SICAT Portal oder auch auf der Startseite der SICAT Website unter Support.

Wie gebe ich eine Bestellung für Bohrhülsen auf?

Sie können Bohrhülsen direkt über ein entsprechendes Bestellformular bestellen. Dieses finden Sie auf unserer Website im Downloadbereich.

Wie gebe ich eine Bestellung für Aufbissplatten auf?

Sie können Aufbissplatten über unseren Store im SICAT Portal bestellen. Sollten Sie sich noch nicht registriert haben, besuchen Sie das SICAT Portal und eröffnen Sie ein Konto.

Wird die Kreditkarte belastet, während ich den Bestell-Assistent benutze?

Nein. Die Informationen, die Sie im Bestell-Assistent angeben, werden nicht automatisch an SICAT weitergeleitet, da die Software eine Offline-Applikation ist. Wir möchten Sie bitten das Bestellformular auszudrucken und SICAT per Fax zuzusenden. Fax: +49 228 286206-972 SICAT wird Ihre Kreditkarte erst belasten, wenn die Bohrschablone gefertigt und zu Ihnen geliefert wurde.

Bietet SICAT eine Express-Bearbeitung an?

Nein, wir bieten keine Express-Bearbeitung an. Wenn Sie uns Ihren genauen OP-Termin mitteilen, versuchen wir diesen zu berücksichtigen und die Bohrschablone pünktlich zu diesem Termin zu liefern. Generell bearbeiten wir jede Bestellung mit hoher Sorgfalt und so schnell wie möglich. Sollten Informationen fehlen oder weiteres Material benötigt werden, kann es jedoch zu Lieferverzögerungen kommen.

Was sind die Rückgabebedingungen?

Für den Fall, dass Sie ein Produkt zurückgeben möchten, können Sie uns gerne kontaktieren. Bitte nennen Sie uns die Auftragsnummer sowie Details zum Produkt, das Sie zurückgeben und erstattet bekommen möchten. Wir besprechen daraufhin das weitere Vorgehen mit Ihnen.
• Produkte können innerhalb der ersten 30 Tage nach Kaufdatum zurückgegeben werden.
• Sonderanfertigungen und Software sind von einer Rückgabe ausgeschlossen.
• Produkte müssen unbenutzt sein und in der originalen Verpackung vorliegen.
• Die Rücksendung liegt in der Verantwortung des Kunden.

SICAT RAPID DIGITALGUIDE

Was gehört zum Lieferbestandteil?

Zum Lieferbestandteil gehören:

  1. Ein STL-Datensatz des Bohrschablonendesigns für den sofortigen Druck mit Ihrem 3D Drucker
  2. Ein Bohrprotokoll, für all jene Systeme, für die der Implantathersteller SICAT ein Protokoll zur Verfügung stellt
Was sind die technischen Voraussetzungen für einen SICAT RAPID DIGITALGUIDE?

Um einen SICAT RAPID DIGITALGUIDE bestellen zu können benötigen Sie:

  1. SICAT Implant V2.0.1 oder höher. Wo finde ich meine installierte SICAT Implant Version? Hier Klicken
  2. SICAT Implant Implantatdatenbank Version V2.0 Update 3 oder höher. Wo finde ich meine installierte Datenbankversion? Hier Klicken
    Die aktuelle Version der Implantatdatenbank finden Sie im Downloadbereich in der Kategorie Implantologie. Hier gibt es zusätzlich einen passenden Quick Guide rund um die Installation des Implantatdatenbank-Updates.
Was muss ich vorab beachten, damit ein SICAT RAPID DIGITALGUIDE generiert werden kann?

Neben der Implantatplanung ist es wichtig, einen fehlerfreien optischen Abdruck von ¾ des Kiefers zu generieren, welcher präzise mit der 3D-Röntgenaufnahme registriert wurde.

Fehlerfrei bedeutet:

  • Es dürfen keine Verformungen oder Löcher vorhanden sein.
  • Artefakte wie Spitzen, Verzerrungen oder seltsame Modellsockel sind auszuschließen.
  • Der optische Abdruck muss die Implantatregion vollständig abdecken.
  • Die geplante Führungshülse darf nicht mit der Bezahnung kollidieren.

Bitte überprüfen Sie die Qualität der Registrierung von optischen Abdrücken und 3D-Röntgenaufnahmen sorgfältig, da eine fehlerhafte Registrierung zu Abweichungen der geplanten Implantatposition führen kann.

Für welche Indikationen kann ich einen SICAT RAPID DIGITALGUIDE bestellen?

Sie können einen SICAT RAPID DIGITALGUIDE bestellen, für Fälle

  • in denen eine präzise Registrierung von optischem Abdruck und 3D-Röntgenaufnahme gewährleistet ist.
  • mit einer parodontalen Abstützung von mehr als 4 Zähnen.
  • in denen der Zahn in der angestrebten Implantatregion bereits extrahiert ist.
  • in denen die Führungshülsen ausreichenden Abstand zu den Nachbarzähnen aufweisen (~0,5mm).

Für abweichende Indikationen stehen Ihnen andere SICAT Bohrschablonen-Typen zur Verfügung. Weitere Informationen dazu finden Sie hier

Kann ich mit Führungshülsen planen, die von den in SICAT Implant verfügbaren abweichen?

Nein, aktuell können Sie nur mit den in der Software verfügbaren Führungshülsen planen.

Welche Führungshülsen werden vom SICAT RAPIG DIGITALGUIDE unterstützt?

Eine Liste der verfügbaren Hülsenoptionen finden Sie hier.

Wo erhalte ich die Führungshülsen?

In Abhängigkeit davon, welches Hülsensystem Sie in der Implantatplanung ausgewählt haben können Sie die Hülsen direkt beim Implantathersteller oder bei SICAT bestellen. Nutzen Sie dafür bitte unser Bestellformular im Download-Bereich und senden Sie das komplett ausgefüllte Formular an [email protected].

Was kann ich tun, wenn die Passung der Führungshülsen zu locker oder zu eng ist?

Für den Fall, dass die Führungshülsen-Dimension nicht der Dimension der Öffnung in der Bohrschablone entspricht, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Überprüfen Sie, ob der in der Software gewählte Hülsentyp mit dem real vorliegenden überein-stimmt. Falls ja, lesen Sie weiter unter Punkt 2. Falls nein, synchronisieren Sie bitte die Hülsenauswahl.
  2. Passen Sie bei der Bestellung bitte den Drucker-Offset entsprechend der Resultate nach oben oder nach unten an. Nutzen Sie ggf. auch die verfügbaren SICAT Offset-Prüfkörper. Weitere Informationen finden Sie hier
Wie und wann erfahre ich, ob der SICAT RAPID DIGITALGUIDE erfolgreich generiert wurde?

Nach dem Bestellvorgang erhalten Sie zunächst eine Bestätigung per E-Mail, dass Ihre Daten im SICAT Portal hochgeladen wurden. Nach 10 – 20min. erhalten Sie eine weitere E-Mail, die Ihnen entweder mitteilt, dass Ihr digitales Bohrschablonenmodell zum Download im SICAT Portal zur Verfügung steht oder dass ein vollautomatisches Design in diesem speziellen Fall nicht möglich ist.

Was kann ich tun, wenn ich keine E-Mail-Benachrichtigung erhalte?

Sollte es einmal vorkommen, dass Sie keine E-Mail-Benachrichtigung erhalten, kontrollieren Sie bitte sowohl den Spam-Ordner in Ihrem E-Mail-Postfach als auch den Fallstatus im SICAT Portal unter “Bestellungen”. Sollten Sie weitere Hilfestellung benötigen, wenden Sie sich bitte an den SICAT Bohrschablonen-Support.

Kann ich ein digitales Design ablehnen?

Sollte das Design einer Schablone Ihren Anforderungen nicht genügen, teilen Sie uns dies bitte innerhalb von 7 Tagen als Antwort auf die E-Mail-Benachrichtigung unter Angabe des Grundes mit. Ihr Konto wird daraufhin nicht belastet.

SIE HABEN FRAGEN? WIR HELFEN WEITER!

Umfangreiche Informationen zu unseren Produkten aus dem Bereich Implantologie finden Sie auf den Produktseiten.

Support

Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder zu Ihrer Bestellung? Wir helfen Ihnen!

Weitere Infos

Services

Erfahren Sie alles rund um die SICAT Services und finden Sie das passende Angebot für Sie.

Weitere Infos

Kontakt

Sie wollen SICAT näher kennenlernen? Dann zögern Sie nicht und kommen Sie auf uns zu!

Weitere Infos

Zuletzt aktualisiert: 2021-11-30

X